Gutach im Schwarzwald - Heimat des Bollenhuts
Deutsch Fran%ccedil;ais English

Navigation Horizontal | Navigation Vertical / Unternavigation | Direkt zum Inhalt

Header

Inhalt:

13.08.2017 | 11:00 (Uhr)

Großer Kräutertag im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof.

Ein altbewährter Höhepunkt im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach findet am Sonntag, den 13. August, mit dem „Großen Kräutertag“ statt. Rund um die heimische Kräuterwelt dreht sich das umfangreiche Programm von 11 bis 17 Uhr.

Foto 1: Beim Kräutertag am 13. August dreht sich im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof alles um die Kräuterwelt des Schwarzwalds. Foto: Hans-Jörg Haas

Foto 2: Bei der freien Sonderführung um 11 Uhr informiert Studiendirektor Christian Breihaupt über heilende Kräuter. Foto: Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Zum Einstieg in das Tagesthema laden Studiendirektor Christian Breithaupt aus Balingen und Ellen Zirn aus Gutach um 11 Uhr zur Sonderführung „Heilende Kräuter“ ein. Die Referenten stellen dabei den einmaligen Kräutergarten des Freilichtmuseums mit 130 verschiedenen Heilkräutern vor und haben viele Tipps für den Hausgebrauch.
Um 13 Uhr wendet sich Schnapsbrennmeisterin Rita Vitt der Weiterverarbeitung und Veredelung von Kräutern zu. Bei der Sonderführung „Der Schwarzwald brennt“ lernen die Besucher alles über die traditionsreiche Schnapsbrennerei des Schwarzwalds.
Kräuterpädagogin Monika Wurft ist Expertin im Bereich des Sammelns und Verwendens von Wildkräutern. In ihrem Bildervortrag „Wildkräuter im Fokus“ um 15 Uhr weiht die Schiltacherin Interessierte in ihr Wissen ein.

Von 11 bis 17 Uhr ist außerdem die „Kräutermanufaktur“ zu Gast. Monika Schwarz aus Furtwangen stellt den Besuchern Verwendungsmöglichkeiten und Anwendungsgebiete verschiedener Kräuter- und Teemischungen vor. Außerdem können die Museumsgäste unter Anleitung selbst Kräutersalz herstellen.
Die Kräuterpädagogin Luzia Lacher aus Dunningen vermittelt zwischen 11 und 17 Uhr ihr umfangreiches Wissen über Kräuter und hält kleine Kostproben verschiedener Pflanzen bereit. Jeweils um 11.30 Uhr, 12.30 Uhr und 13.30 Uhr gibt sie in Kurzführungen Informationen zu verschiedenen heimischen Wildpflanzen und –kräutern.

Beim Sommerferienprogramm können die kleinen Museumsgäste zwischen 11 und 16 Uhr rechtzeitig zur Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt Kräuterbuschel binden. So wie in jedem Dorf die duftenden Büschel ein wenig anders gebunden werden, findet auch jedes Kind mit Unterstützung des museumspädagogischen Teams seine ganz eigene Weise.

Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof,
Tel. 07831/93560, www.vogtsbauernhof.de

Weitere Informationen:

 

Gemeinde Gutach • Hauptstraße 38 • 77793 Gutach/Schwarzwaldbahn • Telefon 0 78 33 / 93 88 0 • gemeinde@gutach-schwarzwald.de