Gutach im Schwarzwald - Heimat des Bollenhuts
Deutsch Fran%ccedil;ais English

Navigation Horizontal | Navigation Vertical / Unternavigation | Direkt zum Inhalt

Header

Inhalt:

Mondscheinwanderung lockte - trotz partieller Mondfinsternis - zahlreiche Nachtschwärmer zum Moserstein

So eine Wanderung am Abend im Mondschein hat immer einen ganz besonderen Reiz. Das dachten sich auch zahlreiche Naturliebhaber mit ihren Kindern, welche sich am Dorfparkplatz mit dem Förster Frank Werstein trafen um die Geheimnisse einer Vollmondnacht hautnah zu erleben.

Egal ob Groß oder Klein, Feriengäste oder Einheimische, es gab für jeden Nachtschwärmer viel Interessantes zu erleben. Zu Beginn der Wanderung saß gut versteckt in den Baumkronen am Waldesrand ein Fischreiher. Dies veranlasste den Förster seine eigene Geschichte als Kind mit seinem Fischreiher „Konrad“ zu erzählen. Welche uns tiefe Einblicke in das Leben unserer heimischen Tiere gibt, diese uns näher bringt und sie besser zu verstehen lernt.

Erfreulich konnte berichtet werden, dass sich vieles im Wald sehr positiv verändert hat. Die Naturliebhaber erfuhren warum die Wälder bei uns immer wertvoller werden für die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Warum Ökologie und Ökonomie im Wald meist keine Gegensätze sind, dadurch auch die regionale Industrie unterstützt und Arbeitsplätze gesichert werden können.

Die Kinder durften spielerisch ihre eigenen Sinne in der Nacht besser kennen lernen und zahlreiche Rätsel konnten gelöst werden wie z.B.: Welche Tierkinder haben hervorragende Manieren? Wie stark sind die Sinne der Tiere und wofür werden diese eingesetzt? Welcher Baum brennt nicht? Woran kann man erkennen, dass bei uns die Natur noch in Ordnung ist? Gibt es Tiere mit „ Discobeleuchtung“?

Am Moserstein angekommen gab es dann nur noch eine Frage: Sekt oder Sekt-Orange, welchen man sich bei schönstem Wetter schmecken ließ. Mit einer herrlichen Sicht auf den Vollmond über Gutach bei Nacht wurde man zu später Stunde belohnt. Mit eindrucksvollen Erlebnissen, zufriedenen Gesichtern und der Ehrfurcht vor der Tier- und Pflanzenwelt ging ein wunderschönes Mondscheinerlebnis zu Ende.

Vorankündigung: Die nächste Mondscheinwanderung mit Förster Frank Werstein findet am Mittwoch, 6. September 2017 um 19:30 Uhr statt.

Gemeinde Gutach • Hauptstraße 38 • 77793 Gutach/Schwarzwaldbahn • Telefon 0 78 33 / 93 88 0 • gemeinde@gutach-schwarzwald.de