im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

2000 Einsätze für den TuS Gutach

Elvira Moser kann mit Fug und Recht als "Übungsleiter-Urgestein" im TuS Gutach bezeichnet werden. Bereits 1979 startete sie ihre Karriere mit dem Kleinkinderturnen, und seither ist Elvira mit dem TuS untrennbar verbunden. Bereits ein Jahr zuvor gründete sie mit Gerhard Wöhrle eine Handball-Damenmannschaft und von 1986 bis jetzt betreute sie die Frauenriege II. Neuen Themen gegenüber war Elvira immer aufgeschlossen, und so fanden unter ihrer Regie nicht nur die ersten Inliner-Kurse statt sondern auch das Thema Walking und Nordic Walking fand auf ihre Initiative hin Einzug im TuS Gutach.

Mit Ablauf des vergangenen Jahres legte Elvira Moser nun nach über vierzig Jahren ihr Amt als Übungsleiterin nieder. In 42 Jahren mit rund vierzig Wochen kamen so rund 2000 Einsätze für den TuS zusammen. Grund genug für den TuS-Vorstand, Elvira bereits vor einigen Jahren zum Ehrenmitglied zu ernennen. Ihre Frauenriege II überraschte sie in der letzten Turnstunde 2021 mit einer kleinen Feier, bei der auch TuS-Chef Martin Heinzmann und Oberturnwart Claus Grimm den Dank des TuS Gutach an sie richteten. Mit Jenny Birmele hat die Frauenriege II nahtlos eine neue Übungsleiterin gefunden, die die Gruppe weiterhin vierzehntägig betreuen wird. Ganz auf Elvira verzichten muss der TuS Gutach jedoch nicht, denn „wenn’s brennt“, ist auf Elvira Moser sicherlich Verlass.

Susanne Heinzmann