im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

Tolle Stimmung bei den Senioren

Eine super Stimmung herrschte am Schmutzigen Donnerstag, den 20.02.2020 bei der Seniorenfasnet im evangelischen Gemeindehaus in Gutach. Die Organisatorinnen, Christel, Angelika, Marianne und Hannelore, alle in närrischer Kleidung begrüßten die Senioren ganz auf närrische Art. Unter den Besuchern waren auch Gäste aus Hausach dabei, was uns besonders freute! Auch Bürgermeister Siegfried Eckert kam zum närrischen Nachmittag, dessen spontaner Auftritt mit Narri Narro von den Senioren begrüßt wurde. Auch gab er einige Witze zum Besten. Otto aus Hausach spielte auf dem Akkordeon und heizte die Stimmung an. Nach Kaffee mit Berlinern und Scherben wurde der erste Sketch vorgeführt. Dann warteten schon die Bühlersteiner Hexen vor der Tür um in die "Bude" zu stürmen. Mit vielen Fasnachtsliedern wurden die Senioren ermuntert, sich von den Stühlen zu erheben und eine lange Polonaise schlängelte sich durch den Saal. Dann erfreuten zwei Damen mit einem Auftritt über eine Begebenheit im Reisebüro. Eine ältere, etwas schrullige, unentschlossene Seniorin, wollte eine Reise buchen.Dieses Vorhaben scheiterte dann jedoch aber an ihrem besonderen Verhältnis zu fremden Ländern und Kulturen. Denn: "Nach Afrika, nei do fresse mich jo Löwe!". Nach vielen weiteren Schunkelliedern und einigen Tänzchen ging der närrische Nachmittag dann erst spät zu Ende.

Im liebevoll dekorierten Gemeindehaus herrscht tolle Stimmung

Sketch im Reisebüro

Christel Griesbaum begrüßte die Seniorinnen und Senioren in närrischer Kleidung

Otto aus Hausach war mit seinem Akkordeon die Stimmungskanone.

Für gute Unterhaltung war dank närrischer Vorträge bestens gesorgt.

Die Gäste genossen das abwechslungsreiche Programm.