im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

10 Jahre Urlaubsziel Gutach

Für Tanja und Christian Ostgathe mit ihrer Tochter Pauline stellt sich jährlich nicht die Frage: „Wohin will ich?“ sondern „Wohin will ich wieder?!?“ – Und die Antwort lautet ganz einfach: „Nach Gutach“ in den Langenbacherweg zu Familie Paffendorf!

Für diese Entscheidung dankte Bürgermeister Eckert Familie Ostgathe am Donnerstag, den 15. August 2019 im Bürgersaal des Rathauses. Gleich 10 Mal haben sich die Gäste aus Heiden, das liegt im Kreis Borken in Nordrhein-Westfalen, schon dazu entschieden in Gutach ihren Urlaub zu verbringen. Dass die „Ostgathes“ mittlerweile bei ihren Vermietern, Hans und Hannelore Paffendorf Familienanschluss gefunden haben, sah man schon bei der Ehrung im Rathaus. Nicht nur die Vermieter selber sondern auch Sohn Mathias mit seinem Lebensgefährten Regis Hlawka begleiteten die treuen Gäste zum Umtrunk ins Rathaus.

Durch Mathias Paffendorf, 2. Vorsitzender und Wanderwart des Schwarzwaldvereins der Ortsgruppe Gutach, wurde Herr Ostgathe auch Mitglied des örtlichen Schwarzwaldvereins. Tochter Pauline ist total begeistert vom Kinderferienprogramm in ihrem Urlaubsort und hat sich gleich bei ihren „Wunschprogrammpunkten“ angemeldet. Die Teilnahme an den verschiedenen Veranstaltungen macht ihr großen Spaß. Pauline freut sich aufs Reiten und geht auch gerne mit ihrem Vater Christian wandern. Für den Abend haben sie sich bereits zur Mondscheinwanderung mit Förster Werstein angemeldet. Es kommt keine Langeweile auf.

Christian Ostgathe ist schon voller Vorfreude auf das geplante Projekt des Engelwirts „Modelleisenbahn“. Er bezeichnet die Modelleisenbahn als eine der schönsten in Europa und könnte sich gut vorstellen, sich bei diesem Projekt einzubringen.

Traditionell beginnt der Urlaub für Familie Ostgathe beim Dorfbeck mit einem Stück Schwarzwälder Kirschtorte und genau damit wird der Urlaub auch jedes Jahr wieder beendet. Die Gäste aus dem über 500 km entfernten Heiden sind ansonsten mit ihrem Urlaubsort rundum glücklich und zufrieden.

Das freute natürlich auch Bürgermeister Eckert und er überreichte den treuen Urlaubern zum Dank einen „Gutach-Schirm“, eine „Gutacher-Einkaufstasche“ und für Pauline Freikarten für die Sommerrodelbahn.

In seinen Dank schloss er Familie Paffendorf mit ein, das gute Miteinander der Gäste und der Vermieter war im Bürgersaal deutlich zu spüren. Nach der Ehrung stand noch ein gemeinsames Essen auf dem Programm, auf das sich alle schon sehr freuten.

Im Bild von links: Hans Paffendorf, Bürgermeister Eckert, Hannelore Paffendorf mit Pauline, Christian und Tanja Ostgathe, Mathias Paffendorf und Regis Hlawka