im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

3 Tage Indianerlager im Landhaus Nickel

Vom 3. bis 5. September 2018 fand das beliebte Kinderferienprogramm „3 Tage Indianerlager“ mit Barbara Schulte beim Landhaus Nickel im Sulzbach statt.

Bei herrlichstem Wetter stellten sich sieben mutige Indianer der Herausforderung, ein neues Lager in der „Prärie“ aufzubauen. Nachdem alle beim morgendlichen Begrüßungsritual am Feuer ihre indianischen Namen erhalten hatten, machten sie sich an die Arbeit: zunächst wurden Stirnbänder angefertigt und mit Federn geschmückt. Aus herbei geschleppten Ästen und fleißig bemalter „Büffelhaut“ entstand ein großes Tipi, welches eifrig ausgeschmückt und natürlich auch bewohnt wurde. Auch ein Totempfahl durfte zum Schutz des Lagerplatzes nicht fehlen. Geduldig wurde geklebt und gemalt, so dass zum Schluss ein imposanter Pfahl das Lager schmückte.

Um nicht zu verhungern, machte sich der Stamm zum Jagen und Beerensuchen auf in die Prärie, übte fleißig das Schleichen, war erfolgreich im Umgang mit Pfeil und Bogen und kehrte mit den erlegten „Bisons“ und mit beerengefüllten Körben zurück. Gemeinsam wurde gekocht und im Tipi gegessen.

Natürlich durfte auch ein Besuch beim großen „Häuptling“ des Dorfes nicht im Programm fehlen. Bürgermeister Eckert freute sich sehr, den kleinen Indianerstamm in seinem „Wigwam“ begrüßen zu dürfen und war begeistert von den vielen interessanten Erzählungen der kleinen Rothäute.

Die Gemeinde Gutach bedankt sich recht herzlich bei Frau Barbara Schulte und ihrer Schwester für diesen tollen, erlebnisreichen Programmpunkt!