im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

Aufruf nach Kunstwerken zur Verkaufsausstellung

Der Kunstverein Hasemann-Liebich veranstaltet vom 24. März bis zum 28. April 2019 wieder eine große Verkaufsausstellung. Es werden dabei zahlreiche Ölgemälde, Aquarelle, Zeichnungen, illustrierte Bücher, Kunstgrafik und Kunstdrucke angeboten.

Es werden qualitativ hochwertige Landschaften, Blumenstillleben, Porträts und Genreszenen zu finden sein. Zahlreiche bekannte Künstler, zum Teil akademisch ausgebildet werden vertreten; es wurden bereits Werke von Karl Hauptmann, Wilhelm Kimmich, Prof. August Groh, Vitus Staudacher, Johann Papa oder noch Franz Gräßel angemeldet. Weitere hochwertige Werke werden noch gesucht.

Der Kunstverein nimmt gerne ab sofort weitere Anmeldungen für Gemälde und sonstige Kunstwerke zum Verkauf entgegen. Kontakt kann beim Vorsitzenden des Kunstverein Jean-Philippe Naudet aufgenommen werden, telefonisch unter 07833.959392 (abends, möglichst von 18 bis 19 Uhr) oder per Email unter naudet(at)kunstmuseum-hasemann-liebich.de

Jean-Philippe Naudet


Info: Die Verkaufsausstellung ist vom 24. März bis zum 28. April im Kunstmuseum Hasemann-Liebich, Kirchstraße 4 in Gutach zu sehen. Öffnungszeiten: mittwochs, sonn- und feiertags von 14 bis 17 Uhr. Weitere Informationen und Programm: www.kunstmuseum-hasemann-liebich.de

„Bei der Ernte“, von Vitus Staudacher (1850 – 1925)