im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

Barfuß am Schauinsland

Am Sonntag, 04.08.2019 wanderte der Schwarzwaldverein Gutach unter Führung von Katja Allgaier beim Schauinsland. Gestartet wurde in der kleinen Gemeinde St. Ulrich. Knapp die Hälfte der Teilnehmer begann die Wanderung barfuß, was auch das Motto der Tour war. Nach einem kurzen und stetigen Anstieg gab es die erste Rast am Berglusthaus des Schwarzwaldvereins Bollschweil. Nach einer kurzen Stärkung und herrlicher Sicht auf Vogesen, Rheintal und Freiburg ging es weiter bergauf. Dabei schrumpfte die Anzahl der Barfußläufer stetig. In der Nähe des höchsten Punktes der Wanderung am sogenannten Stohren gab es dann die nächste Rast. Diesmal mit Blick auf Belchen, Feldberg und den Hochblauen. Gestärkt mit Schnaps und Kuchen der Familie Allgaier wurde der Rückweg angetreten. Stetig bergab und mit einer weiteren Einkehr im Gasthof zum Kohler mit seiner wunderschönen Lage am Rande eines Talkessels mit wiederum sehr schöner Aussicht. Am Ende der letzten 3 Kilometer wurde dann noch die Klosterkirche in St. Ulrich besichtigt und das riesige steinerne Taufbecken aus dem 11. Jahrhundert im Vorhof der Kirche bewundert. Zum Schluss waren noch zwei Barfußläufer übrig, welche die ganze Tour durchgehalten hatten: Die Wanderführerin selbst und ihre Mutter hatten doch wohl mehr Hornhaut an den Füßen antrainiert als der Rest der Wanderer. Nach einem herzlichen Dank an die junge Wanderführerin und deren Eltern traten die Teilnehmer die Heinfahrt an.

Mathias Paffendorf
2. Vorsitzender, Wanderwart