im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

»Bollenhutfrühstück« war ein Erfolg

Die Trachtenkapelle Gutach e.V. stellte beim Sommerfest am Sonntag, den 24. Juli 2022 die neue Tanzgruppe vor / Handwerkervesper zum Abschluss.

Rundum zufrieden zeigte sich Mike Lauble mit dem Verlauf des Sommerfestes der Trachtenkapelle. Der Vorsitzende möchte auch das Bollenhutfrühstück, das in diesem Jahr Premiere hatte, im kommenden Jahr fortführen.
Das Frühstücksbüfett war der Auftakt für den Sonntagmorgen und es war außerordentlich gut besucht. Die Mitglieder der Trachtenkapelle und die vielen Helfer hatten für ein vielfältiges  Angebot gesorgt. Es gab beispielsweise Rührei, gebratenen Speck, Obstsalat, Tomate und Mozzarella, verschiedene Brotsorten und vieles mehr. Bei allerbestem Sommerwetter war das ein gelungener  Start in den Sonntag.

Jana Brüstle ist  neue Leiterin

Die Trachtengruppe trat auch gleich am Vormittag auf. Die Mitglieder  präsentierten Tänze, die sie unter der neuen Leitung von Jana Brüstle einstudiert hatten. Der Stabwechsel von Marion Bruder an Jana Brüstle in der Leitung der Trachtentanzgruppe hatte bei der vergangenen Hauptversammlung stattgefunden.
Die Gruppe wurde neu zusammengestellt, informierte Mike Lauble im Gespräch mit dem Schwarzwälder Boten. Die Gruppe zeigte drei Tänze: den Sternentanz, »Ziegel uff de Hütt’« und »Allewil sin de Buure besoffe«. Das Programm soll noch ausgebaut werden, so der Vorsitzende des Vereins. Die Truppe sei nun noch jünger und so hoffentlich auch für Jugendliche auch noch attraktiver.

Der Musikverein Rötenbach sorgte beim Frühschoppenkonzert für Stimmung. um 14:30 Uhr trat die Kindertrachtentanzgruppe Gutach auf und Mike Lauble präsentierte die Trachten. Es sei ein Glück, dass die Kinder mitmachen, betonte er.
Bei der Präsentation ging er detailliert auf die Bestandteile der Tracht ein und wies auf die Unterschiede zwischen der Tracht der Mädchen, der jungen Frauen und der verheirateten Frauen hin. Auch die Besonderheiten der Tracht, die an der Hochzeit getragen wird, wurde erklärt. Dabei sorgte natürlich der aufwendig gefertigte Hochzeitsschäppel für Aufmerksamkeit. Ab 17:00 Uhr sorgten »Sepples Musikanten« für gute Stimmung.

Am Montagabend gab es dann ein Handwerkervesper, das vom Musikverein Harmonie Tennenbronn schwungvoll begleitet wurde.

Die Trachtenkapelle Gutach hat weitere Termine geplant. Darunter ist beispielsweise auch ein Auftritt bei den Heimattagen in Offenburg am Sonntag, 11. September. Mit einem Landesfestumzug werden an dem Tag 70 Jahre Baden-Württemberg in Offenburg gewürdigt.

Christina Kornfeld, Schwarzwälder Bote

Die neu aufgestellte Trachtentanzgruppe ist beim Sommerfest der Trachtenkapelle Gutach e.V. aufgetreten.