im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

Buntes Programm für Gutachs Seniorinnen und Senioren

Die Adventsfeier war schon immer eine gelungene Abwechslung für die Gutacher Senioren. Ganz besonders am Sonntag, 3. Dezember 2017 als nach dem stimmungsvollen Einstieg in die Adventszeit durch den Gesangverein »Eintracht« und der Begrüßung durch Bürgermeister Siegfried Eckert etwas ganz Besonderes auf dem Programm stand.

 

Zum ersten Mal durfte der TuS Gutach mit seiner Karate-Gruppe auch den Senioren die verschiedensten Verteidigungstechniken vorstellen, was für viele recht ungewohnt erschien. Jedoch beigeisterten die Karate-Kämpfer das volle Haus mit Humor und Disziplin zugleich. Eckert führte durch das Programm und berichtete über die Höhepunkte des Jahres. Sehr stolz ist er darauf, dass die Gemeinde nun unter anderem durch die Winkraftanlagen »komplett autark mit Strom versorgt werden kann«. Die sportliche Seite Gutachs wollte er nochmals hervorheben. Neben den gesehenen Kämpfern auch die anderen Vereine wie zum Beispiel der RSV, der mit seinen Kunstradfahrern sogar die GermanMasters nach Gutach holte und hohe Siege erzielte.

 

Anschließend verzauberten die Erstklässler der Hasemann-Schule die Senioren mit einem kleinen Singspiel. Nach der Bilderpräsentation durch Jean-Philippe Naudet und dem gemeinsamen Weihachtsliedersingen besuchte sogar der Nikolaus die erfreuten Gäste und verteilte kleine Geschenke.

 

Lob für die Landfrauen

 

Für den reibungslosen Ablauf und die nette Bedienung sorgten die Landfrauen, ohne die es »keineswegs möglich wäre, eine solche Feier zu veranstalten«, so Siegfried Eckert. Mit neuen Einblicken und schönen Erinnerungen starten die Senioren nun in die Adventszeit.

 

Joshua Rzepka, Offenburger Tageblatt