im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

Den Landfrauen liegt die Sicherheit der älteren Bevölkerung am Herzen

Im Alter sicher leben – so lautete die Überschrift des Präventionsvortrags, den die Landfrauen im Gasthaus Löwen in Gutach initiiert hatten.

Polizeihauptkommissar Ralf Kaufmann führte den anwesenden Zuhörern mit kleinen Filmausschnitten ganz konkrete Gefahrensituationen vor. Sei es das Vortäuschen einer Notlage oder Betrug im Namen von Ämtern, Institutionen, Versorgungsunternehmen etc. Betrüger suchen sich vornehmlich solche Personen aus, von denen sie spekulieren, dass sie leichtgläubig und nicht gut informiert sind.

Bei den Gefahren an der Haustür war sein wichtigster Ratschlag:

Nie fremde Menschen in dieWohnung lassen!

Aber auch bei den Gefahren am Telefon - wie dem Enkeltrick, falschen Gewinnversprechen oder falschen Polizeibeamten sollte man sich nicht unter Druck setzen lassen und eine gesunde Skepsis an den Tag legen.

Am Schluss des Vortrags überreichte Bettina Breithaupt ein kleines Dankeschön-Präsent an Herrn Kaufmann für den sehr informativen und lehrreichen Vortrag.

Am Ausgang wurde ein Spendenkässle aufgestellt, dessen Inhalt die Landfrauen dem „Weissen Ring“, für die Hilfe von Kriminalitätsopfern, übergeben werden.

Brigitte Hippler

Die Vorsitzende der Landfrauen, Bettina Breithaupt bedankte sich mit einem kleinen Präsent bei Polizeihauptkommissar Ralf Kaufmann für seinen informativen Vortrag.