im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

Hoffnung für Gutach: Die LKW-Maut kommt zum 1. Juli

»Die LKW-Maut auf Bundesstraßen kommt am 1. Juli«, verkündete Siegfried Eckert, Gutachs Bürgermeister, am Freitagabend, 02.03.2018im Rahmen der Hauptversammlung des CDU-Ortsvereins. »Ich habe heute die E-Mail aus Berlin bekommen, nachdem ich dort nachgefragt habe, wie der Stand der Dinge sei.« Noch am Donnerstag hatte Eckert im Gespräch mit dem OFFENBURGER TAGEBLATT, zur Verkehrsbelastung im Zusammenhang mit der Tunnelsperrung in Hornberg, die Hoffnung geäußert, dass die Maut auf Bundesstraßen bald kommt. »Die Maut wird Entlastung bringen. Das haben Hochrechnungen aus anderen Regionen bereits belegt. Und unsere Zählstellen am Freilichtmuseum und vor dem Hornberger Tunnel werden zeigen, dass es ab dem 2. Juli, der erste ist ja ein Sonntag, spürbar weniger Lastwagenverkehr in Gutach geben wird.« Drei finale Lösungen sehe Gutachs Bürgermeister: Die erste, die Maut, ist nun fix, die zweite, der Tunnel in Schramberg, werde zwar noch vier bis fünf Jahre dauern, doch er wird Ruhe ins »bewegte« Gutach bringen. »Die dritte Lösung ist der Lärmaktionsplan, der derzeit von einer Firma in Freiburg erarbeitet wird. Eine Maßnahme, die dadurch kommen könnte, ist das Tempolimit 30 von 22 bis 6 Uhr für mehr (Nacht)ruhe in Gutach.«

 

Bild: Claudia Ramsteiner, Text: Katrin Mosmann