im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

Im VW Käfer Cabriolet zur Trauung ins Museum

Am Freitag, den 11. September 2020, gaben sich Andreas Höß und Lisa Kirschmann aus Freudenstadt vor dem Standesbeamten Fritz Ruf in der Stube des Vogtsbauernhofes das Ja-Wort.
Trauzeugen waren die Freundin der Braut, Ellen Brede und der Bruder des Bräutigams, Manuel Höß.

Zur Trauung fuhr das Paar in einem alten VW Käfer Cabriolet vor.

Nach der standesamtlichen Trauung standen die vielen Freunde des Brautpaares vor dem Vogtsbauernhof Spalier und es gab für die Hochzeitsgesellschaft bei herrlichem Spätsommerwetter noch einen gemütlichen Umtrunk.

Die kirchliche Trauung soll im nächsten Jahr stattfinden, wenn dann, hoffentlich wieder, Hochzeitsfeiern im großen Rahmen möglich sind.

Das Paar ist begeistert von den historischen Gebäuden im Freilichtmuseum und von der Zimmermannskunst und ist deshalb auch auf die Idee gekommen, im Vogtsbauernhof zu heiraten.

Die Gemeinde Gutach gratuliert dem Brautpaar recht herzlich und wünscht für die gemeinsame Zukunft alles Gute!

Die Trauzeugen Ellen Brede, Manuel Höß sowie das Brautpaar Lisa und Andreas Höß (v.l.n.r.).