im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

Kunstrad-Zweier Lena Moser und Mario Stevens sind beim 1. Junior Masters in Haigerloch am Start

Nach einem Jahr ohne Wettkampf und langen Trainingspausen wagen die Verantwortlichen des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) und der RKB Solidarität den ersten nationalen Wettkampf: das 1. Junior Masters am Samstag, 13. März in Haigerloch. Der RV Trillfingen übernimmt dort die Ausrichtung unter strengen Hygiene-Vorschriften. Wegen der coronabedingten Einschränkungen dürfen bei diesem Wettbewerb nur die Bundes- sowie Landeskadersportlerinnen und -sportler teilnehmen. Eine Begleitperson darf die Akteure betreuen. Zuschauer sind in der Witthauhalle nicht zugelassen. Nur aus Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen kommen 36 Starts im Einer- und Zweier-Kunstradfahren zusammen.

Vom RSV Gutach gehen Lena Moser und Mario Stevens, die seit zwei Jahren im C-Kader sind, an den Start. Zur Seite steht den beiden Sophie-Marie Wöhrle, die sich zurzeit zur C-Trainerin ausbilden lässt. Seit einigen Wochen dürfen die Kadersportlerinnen und -sportler vom RSV Gutach in der Gutacher Liebich-Sporthalle trainieren. Nur wenige haben in Deutschland dieses Privileg eine Sporthalle überhaupt betreten zu dürfen. Deshalb sind die beiden Gutacher Teenager sehr dankbar und freuen sich auf diesen Wettkampf, wo sie sich mit ihrer Kür innerhalb der fünf gelisteten Zweier-Paaren behaupten wollen. Als drittbestes Paar sind sie mit 98,80 eingereichten Punkten gleich in der ersten Gruppe am Samstagmorgen ab 10 Uhr auf der Fahrfläche.

An diesem Tag geht es um die erste und zweite Qualifikation für die Junioren-Europameisterschaft im Mai in Altdorf in der Schweiz. In der dreiteiligen Junior Masters Serie dient jeweils der erste Durchgang der C-Kader-Sichtung für das nächste Jahr. Die aktuellen C-Kader-Sportlerinnen und -sportler müssen nach der Vorrunde ein zweites Ergebnis herausfahren. Wenn sie sich im ersten Durchgang nicht unter den besten drei platziert haben, werden sie in der Zwischenrunde noch einmal ihre Kür präsentieren. Im Abendfinale fahren aus jeder Kategorie die besten drei um die Platzierung des Wettkampftages. Eine Siegerehrung soll nur online stattfinden, da sich die Kontakte nur auf das Nötigste beschränken sollen.

Der RSV Gutach hofft, dass er für die Kunstradsportlerinnen und -sportler ohne Kaderstatus, gemäß der neuen Corona-Öffnungsschritte nach dem Bund-Länder Beschluss, bald wieder einen eingeschränkten Trainingsbetrieb in Gutach anbieten kann.

Karin Wurth
RSV Gutach

Lena Moser und Mario Stevens bereiten sich seit einigen Wochen auf die anstehende Junior Masters Serie vor.