im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

Neues KundenServiceCenter der Volksbank

Räume im ehemaligen Gebäude modern umgebaut | Seit Freitag, 23.02.2018 ist die Volksbank Mittlerer Schwarzwald wieder in Gutach ansässig und zwar mit einem KundenServiceCenter (KSC)

Seit Freitag, 23.02.2018 ist die Volksbank Mittlerer Schwarzwald wieder in Gutach ansässig und zwar mit einem KundenServiceCenter (KSC). Das breite Leistungsangebot bezieht sich auf allgemeine Informationen, den Konto- und Kartenservice, auf Bestellungen, die Direkthilfe beim OnlineBanking, bei der Unterstützung mit Apps und Facebook-Präsenz sowie mit Terminvereinbarungen mit dem Berater. Eine direkte Begegnung mit dem Beraterteam in den Räumen der Bank ist jedoch nicht möglich. Auch können keine Bargeldgeschäfte erfolgen. Dies geschieht nach wie vor am bekannten Bankautomaten.

 

Am Mittwochabend, 21.02.2018 war im Rahmen einer Vorstellung der Büroräume vor Ort die offizielle Übergabe an das Team. Leiter ist Daniel Vollmer. Ihm stehen ein Mitarbeiter und vier Mitarbeiterinnen zur Seite. In Anwesenheit von Bankvorstand, Architekten und Bürgermeister wurden die Umbaumaßnahmen von den Räumlichkeiten der „alten Bank“ bis zur völligen Neugestaltung   zum aktuellen Zeitpunkt dargestellt. Vorstandsvorsitzender Manfred Kuner hob das Ziel hervor, einen echten Kundenservice für die Mitglieder geschaffen zu haben. „Damit zieht in das frühere Volksbankgebäude in Gutach wieder Leben ein“. Bankgeschäfte können rund um die Uhr, 24 Stunden, sieben Tage die Woche online getätigt werden, zumal die allermeisten Bankgeschäfte heute ja per PC oder Laptop von zu Hause aus erledigt werden. Persönlich erreichbar sind die Mitarbeiter von Montag bis Freitag von acht bis achtzehn Uhr, entweder telefonisch oder online.

 

„Achtzig Prozent der eingehenden Telefongespräche werden in zwanzig Sekunden angenommen und bei achtzig Prozent Fall abschließend bearbeitet, das heißt, der Kunde hat seine Anfragen rasch erledigt“, stellte das Gutacher Vorstandsmitglied Martin Heinzmann fest. Nach wie vor stehe dabei der Kunde im Mittelpunkt. Und diesem Ziel dient die Neueröffnung der Gutacher Bank. Die Mitarbeiter wurden im Rahmen einer Zusatzausbildung für ihre neue Aufgabe fit gemacht, so dass eine hohe Beratungsqualität erreicht wurde. Man rechnet über den Zeitraum einer Fünftagewoche mit 1.500 Gesprächen, was dreihundert Gesprächen pro Arbeitstag entspricht.

 

Vor ganz neue Herausforderungen waren Architekt, Bauingenieurin und Handwerker gestellt. Wurde am 1. Oktober mit der Planung begonnen und mit den  Arbeiten am 6. Dezember, so ist die Fertigstellung auf den 23. Februar eine große Leistung gewesen.  Architekt Reiner Armbruster vom Büro Partner AG und Eva Lehmann vom gleichnamigen Ingenieurbüro hatten die interessante Aufgabe in Planung, Durchführung und  Fertigstellung mit pünktlicher Übergabe an die Bank als Herausforderung bezeichnet, da es zur Zeit äußerst schwierig sei, qualifizierte Handwerker zu bekommen. Umso erfreulicher sei nun das gelungene Ergebnis. Der Umbau erfolgte nach den neuesten Vorgaben für Lärmschutz von der B33 direkt vor dem Haus und der Geräuschdämmung im Innern. Der neue Leiter des KSC, Daniel Vollmer, hob vor allem die ausgezeichneten Arbeitsbedingungen mit der Ausrüstung moderner Computer und Arbeitsplätze hervor. Bürgermeister Siegfried Eckert hatte neulich Jugendliche im Rathaus empfangen und diese nach ihren Wünschen befragt: „Dass die Uhr an der Volksbank wieder gut sichtbar ist und die pünktliche Zeit anzeigt. Auch diese leine Leistung sei nun geschehen. Am Wichtigsten sei aber die Anwesenheit der Volksbank vor Ort und das umfassende Angebot von Bankleistungen für die Gutacher. Anschließend wurde auf einem Rundgang durch die Räume alles genau erklärt.

 

Info

Im neuen Kunden-Service-Center der Volksbank Mittlerer Schwarzwald eG in Gutach sind  Jasmina Künstle, Julia Moosmann, Bruno Räpple, Michaela Schmider und Tina Voss als Beraterinnen und Berater täglich von 8 bis 18.00 Uhr vor Ort tätig. Die Leitungen sind von Montag bis Freitag von 6 bis 22 Uhr und Samstag von 9 bis 14 Uhr geschaltet.  Leiter ist Daniel Vollmer. Die telefonische Kontaktaufnahme erfolgt unter 07833 – 530 1370.

 

Daniel Vollmer (von links), Martin Heinzmann, Eva Lehmann, Bürgermeister Siegfried Eckert, Manfred Kuner, Reiner Armbruster und Nicolai Vollmer. Fred-Jürgen Becker, Schwarzwälder Bote