im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

Ortsdurchfahrt Gutach (Schwarzwaldbahn) ab Mittwochabend, 17. Juli, wieder befahrbar

Sanierung in Rekordzeit abgeschlossen // Regierungspräsidium bedankt sich für Geduld der Betroffenen

In Rekordzeit haben das Regierungspräsidium Freiburg (RP) und die Firma Knäble aus Biberach die Sanierung der Ortsdurchfahrt in Gutach (Schwarzwaldbahn) abgewickelt. Anderthalb Wochen vor dem ursprünglich vorgesehenen Termin kann die Straße am späten Mittwochabend, 17. Juli, wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Am Donnerstag werde die Umleitungsbeschilderung abgebaut, in den nächsten Tagen fallen noch kleinere Restarbeiten an, die den Verkehr jedoch nicht behindern werden. Insbesondere seien noch Markierungen an der Fahrbahn aufzubringen, heißt es aus der Behörde.

Das RP bedankt sich in einer Pressemitteilung für die Geduld der Bürgerinnen und Bürger sowie der ansässigen Firmen. Neben der unterstützenden Begleitung durch die Gemeinde sei es insbesondere der hervorragenden Zusammenarbeit mit der Firma Knäble zu verdanken, dass die aufwändige Sanierung der Ortsdurchfahrt so zügig abgeschlossen werden konnte.

Matthias Henrich