im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

Sankt-Martins-Veranstaltung bringt 647,50 Euro Spenden ein.

Der Sankt-Martins-Umzug in Gutach brachte nicht nur den Kindern Freude, die anschließende Veranstaltung brachte auch ordentlich Spenden ein. Die Bürgerstiftung Gutach nutzte die Gelegenheit, sich wieder etwas bekannt zu machen. Sie spendeten Wurst und Wecken, auch die Elternbeiräte der Hasemann-Schule und des Kindergartens „Unterm Regenbogen“ unterstützten die Veranstaltung, die vom Verein zur Förderung der Kinder und Jugendlichen in Gutach organisiert wurde. Zum Schluss wurden alle Spenden in einen Topf geworfen und gerecht geteilt: je 323,75 Euro für den Kindergarten und für die Hasemann-Schule. Der Kindergarten will damit teilbare Sankt-Martins-Mäntel anschaffen, die Schule will die Spielekiste für die Pausen auffüllen. Zur Spendenübergabe traf man sich vor der Hasemann-Schule.

Claudia Ramsteiner, Offenburger Tageblatt

Spendenübergabe vom St.-Martins-Fest: von links Maike Greiner (Elternbeirat Schule), Schulleiterin Birgit Benkißer, Theresia Sahr (Elternbeirat Schule), Bianca Haller (Förderverein), Aline Wälde (Elternbeirat Kindergarten), Kindergartenleiterin Selina Lehmann und Joachim Schondelmaier von der Bürgerstiftung.