im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

Schwarzwaldverein umrundet den “Wilden Mann”

Vergangenen Sonntag, 7. Oktober 2018 ging es beim Schwarzwaldverein Gutach sehr sportlich zu. Die von Susanne und Jürgen Schlüter geführte Tour in Welschensteinach verlangte den Teilnehmern einiges ab. Bei bestem Wanderwetter und schnellem Tritt hatte man rund 23 km mit 600 Höhenmetern Anstieg zu bewältigen. Zu Beginn wurde kurz der Museumspeicher in der Ortsmitte besichtigt, bevor dann gleich ein Großteil der Höhenmeter bewältigt werden musste.

Zur Mittagszeit gab es eine Pause auf der Lahrer Hütte, wo die Gruppe vom Hüttenwirt herzlichst persönlich begrüßt wurde. Von Kartoffelsuppe oder Kaffee und Kuchen gestärkt ging es dann weiter auf dem Kamm Richtung Biederbach. Auf großen Teilen der Tour hatten die Wanderer immer wieder herrliche Ausblicke in das Welschensteinachertal, das Schuttertal, Rheintal und Biederbachtal. Nach einer letzten Stärkung mit Likör bei einem kleinen Waldfriedhof mit nur 2 Gräbern, ging es dann langsam zurück ins Tal, wo noch ein kurzer Stopp an der Chrischthütte anstand, bevor im “ Wilden Mann” die Schlusseinkehr gemacht wurde.

Am Ende des Tages hatte man diese Wirtschaft dann fast kreisrund auf den besagten 23 km umwandert, war froh am Ziel zu sein und bedankte sich bei den Wanderführern herzlich für ihre sportive Wanderung.