im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

Volles Programm beim Betriebsausflug!

Am Dienstag, den 12. Juni unternahm die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen ihren Betriebsausflug nach Gutach.

Bürgermeister Eckert freute sich sehr, zusammen mit der Geschäftsführerin des Freilichtmuseums Vogtsbauernhof, Frau Margit Langer die ca. 100 Teilnehmer, darunter auch die Landtagsabgeordnete Sandra Boser, den Landtagsabgeordneten Andreas Schwarz und den Fraktionsvorsitzenden Andreas Schwarz beim Freilichtmuseum begrüßen zu können!

Die Teilnehmer teilten sich in mehrere Gruppen auf um die verschiedenen Gutacher „Attraktionen“  zu genießen. Eine Gruppe nahm an einer Führung im Freilichtmuseum teil, andere besuchten die  Rodelbahn oder den Park mit allen Sinnen.

Außerdem waren im Vorfeld unter fachkundiger Anleitung des Schwarzwaldvereins noch zwei Wanderungen mit unterschiedlichen Anforderungen geplant worden. Eine etwas leichtere Wanderung mit 2,5 Stunden Dauer und eine etwas schwierigere mit 4 Stunden wurden angeboten und zahlreiche Teilnehmer entschieden sich dafür.

Die Wanderführer Angelika und Werner Hillmann, Gerhard Blum, Werner Blum, Wolfgang Schwarz und Sonja Haberstroh führten die begeisterte Wanderschar durch das schöne Gutach, wo sie viele Eindrücke vom ursprünglichen Schwarzwald sammeln konnte.

Der Abschluss dieses gelungenen Tages fand im Wirtshaus „zum Hofengel“ statt. Dort stand das Trachtenmächen Lene Albrecht noch als beliebtes Fotomotiv zur Verfügung und die Gäste bewunderten den roten Bollenhut.

Bürgermeister Eckert verabschiedete die Teilnehmer noch jeweils mit einem kleinen Bollenhütchen, den die Gäste als Erinnerung an ihren schönen Tag in Gutach mit nach Hause nehmen konnten.

Wanderführer Werner Hillmann mit „seiner“ Gruppe am Entenebel

Baumstämme als Sitzgelegenheit bei der Mittagsrast

Von links: Trachtenmädchen Lene Albrecht, Bürgermeister Siegfried Eckert, Landtagsabgeordnete Sandra Boser, Fraktionsvorsitzender Andreas Schwarz beim Abschluss im „Hofengel“

Die Wanderführer v.l.: Werner Blum, Werner und Angelika Hillmann, Wolfgang Schwarz, Sonja Haberstroh und Gerhard Blum