im Schwarzwald | Heimat des Bollenhutes

Waldbaden

"Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben" (indianische Weisheit)

Beseelt von diesem Zitat tauchte eine kleine Gruppe von Gutacher LandFrauen ein, in die einzigartige Atmosphäre des Waldes. Nach einigen einleitenden Worten durch Anita Bruder, die seit Februar zertifizierte Kursleiterin in Waldbaden ist, wurde versucht sich vom Alltag zu befreien.

Anfangs fiel es vielleicht noch etwas schwer, tatsächlich zu entschleunigen und etwas ruhiger zu werden. Anita half mit vielen kleinen Hilfsmitteln den Blickwinkel zu ändern. Kurz zuvor hatte es noch heftig geregnet. Doch erst durch diesen Regenguss intensivierten sich die Eindrücke des Waldes, die Gerüche und die Farben. Es war noch weit beeindruckender als erwartet. Mit Anitas Unterstützung wurden die Sinnesorgane stärker sensibilisiert. Das feuchte Moos dämpfte die Schritte. Der Wind rauschte sanft durch die Äste. Die Wahrnehmung wurde komplett verändert.

Es war mehr als erstaunlich wie gelöst und fröhlich die Gruppe nach ca. 3 Stunden wieder aus dem Wald heraustrat. Waldbaden - eine Methode zur Entschleunigung, die sich in der asiatischen Medizin schon längst etabliert hat. Es ist wirklich empfehlenswert, sich auf diese außerordentliche Erfahrung einzulassen!

Bettina Breithaupt